Release-Termin verschoben

Battlefield 5: ​Release-Termin verschoben – Ego-Shooter erscheint später

von David Martin Der Release-Termin von Battlefield 5 verschiebt sich. Wie Electronic Arts und DICE in einem aktuellen Twitter-Beitrag mitteilen, kommt der Ego-Shooter erst am 20. November in den Handel. Damit erscheint Battlefield 5 einen Monat später als bislang geplant. In einem Blog-Eintrag äußern sich die Entwickler zur Release-Verschiebung. Die für die kommende Woche geplante Beta ist von der Verschiebung nicht betroffen.

Battlefield 5 erscheint am 20. November, das geben Electronic Arts und DICE in einem aktuellen Twitter-Beitrag bekannt. Damit verschiebt sich der Release-Terminn des neuen Ego-Shooters um einen Monat. Zuvor war die Veröffentlichung für den 19. Oktober geplant. Die für die nächste Woche angekündigte Beta ist von der Release-Verschiebung nicht betroffenen. Die Testphase findet nach wie vor ab dem 4. September für Vorbesteller und ab dem 6. September für alle Spieler statt. In einem Blog-Eintrag gehen die Verantwortlichen auf die Änderungen beim Release-Termin ein.

Zunächst bedanken sich die Entwickler bei dem vielen Feedback, das sie im Rahmen der geschlossenen Alpha-Tests und bei den Präsentationen auf der E3 und gamescom erhalten haben. Die Entwickler hätten viele positive Rückmeldungen bezüglich des Waffen-Handlings und des erhöhten Fokus auf das Squad-Gameplay erhalten. „Ihr habt uns außerdem Anregungen gegeben, einige tiefgreifende Änderungen beim Kern-Gameplay vorzunehmen. Viele der Änderungen seht ihr bereits in der Open-Beta“, erklären die Entwickler.

„Wir glauben, wir halten eines der bisher besten Battlefield-Spiele in unseren Händen“, schreiben die Entwickler weiter. Battlefield 5 biete eine emotionale Reise durch die Kriegsgeschichten, eine tiefgreifende Mehrspieler-Erfahrung, Battle Royale, zusammen mit dem neuen Live-Service Tides of War. Mit der anstehenden Betaphase erhoffen sich die Entwickler, weiteres wertvolles Feedback von den Spielern zu erhalten.

„Und deshalb verschieben wir auch den Launch-Termin“, heißt es von den Entwicklern weiter, die die zusätzliche Zeit ins Feintuning des Kern-Gameplays stecken wollen. Zudem soll sichergestellt werden, das volle Potenzial von Tides of War auszuschöpfen. Battlefield 5 erscheint für PC, PS4 und Xbox One. Inwiefern das starke Spiele-Release-Umfeld im Oktober – Red Dead Redemption 2, Call of Duty: Black Ops 4 – eine Rolle bei dieser Entscheidung gespielt hat, kann nur spekuliert werden. Zuletzt kamen Berichte auf, wonach die Vorbestellungen von Battlefield 5 hinter den Erwartungen liegen.

Quelle: EA.com

Quelle: pcgames.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.